zum Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren in Baden-Württemberg
 
 
 
 
 
 
Sie sind hier: Projekte > Projekte des Monats

Öffentlicher Bücherschrank

 
Ort       Schwäbisch Gmünd
Zielgruppen       Kinder, Jugendliche, Erwachsene
Kategorien       Sonstiges
 
Beschreibung des Projekts
Der Bücherschrank, der Mitte September 2012 im Spital-Innenhof enthüllt wurde, entstand als jes -(Jugend engagiert sich)-Projekt:  SchülerInnen der Gewerblichen Schule entwickelten im Rahmen eines Ideenwettbewerbs  den Entwurf (1. jes-Projekt), der dann mit viel Engagement von den Auszubildenden der ZFLS verwirklicht wurde (2. jes-Projekt).

Der Öffentliche Bücherschrank hat die Form eines großen Buches, hinter dessen Buchdeckeln die Erwachsenen auf einer Seite ihre Literatur finden, auf der anderen die Kinder. Zur Kinderseite führen einige Stufen hoch, bei deren Gestaltung ein verrutschter Bücherstapel Pate stand.
Alle Bürgerinnen, Bürger und Gäste der Stadt sind eingeladen, sich an dieser kostenlosen Bürger - Bibliothek zu bedienen - was auch seit der ersten Stunde der Fall ist. Der Schrank ist nicht abschließbar - jederzeit kann man Bücher entnehmen, sie mitnehmen und zurückbringen oder behalten; statt dessen ein eigenes Buch einstellen - oder auch nicht...

Und genauso ist jeder eingeladen, sich des Schrankes zu bedienen, wenn es darum geht, gelesene Bücher einem weiteren Leserkreis zu überlassen. Vor allem solche Bücher, denen man viele Leser wünscht, sollten hierher wandern - wichtige Bücher! Hier finden sie einen griffigen Ort.
 
Erfahrungen mit dem Projekt
Es bleibt an diesem einladenden Standort Spital - Innenhof nicht aus, dass es zu erfreulichen Begegnungen und Gesprächen rund um’s Lesen kommt. Auch für ein „Literarisches Café“ - einen Lesekreis, der den Austausch sucht - finden sich ideale Bedingungen: das Café „Ex Libris“ ebenfalls im Spital-Innenhof, ferner die Stadtbücherei, die unterstützend dabei ist, wenn es um Büchermangel geht.
Zwischen all diesen inspirierenden Orten - einschließlich einer Buchhandlung um die Ecke, die diese neue Nachbarschaft sogar begrüßt hat - kann sich noch Vieles entwickeln.
Inzwischen haben sich interessierte Buchpaten gefunden, die sich um den Schrank-Inhalt kümmern und für Ordnung sorgen. Immer mehr Bürgerinnen  und Bürger freuen sich, dass nun auch Schwäbisch Gmünd diese Idee wahr gemacht hat.
Ansprechpartner
Ulricke Beck
Telefon: 07171 / 40626
beck-hu@t-online.de
 
 
 
Schriftgröße ändern A A A
 
 
 
 
 
 
 
Baden-Württemberg Stiftung