zum Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren in Baden-Württemberg
 
 
 
 
 
 
Sie sind hier: Projekte > Projekte des Monats

AhA - Aussiedler helfen Aussiedlern

 
Ort       Schwäbisch Gmünd
Zielgruppen       Jugendliche, Senioren
Kategorien       Beruf, Integration, Politisches, Soziales
 
Beschreibung des Projekts
Das ehrenamtliche „AhA“- Team  beweist sich seit 2005 als eine starke Integrationsgruppe für Aussiedler aus dem russisch sprechenden Raum. Die Initiatoren Elvira Hartmann und Nelli Joos, die Bürgermentorin ist, haben sich von Anfang an das Ziel gesetzt, den Migranten zu helfen, die Probleme im sprachlichen Bereich sowie bei der Integration in die Gesellschaft und in das Berufsleben zu lösen. Aus einer kleinen Gruppe ist eine starke und bewährte Organisation mit 20 ehrenamtlichen und einer hauptamtlichem Mitarbeiterin geworden. Die Gründung der Initiative „Aussiedler helfen Aussiedlern“ hat auf dem Hardt  im Familien- und Nachbarschaftstreff (FUN) stattgefunden. Über sechzig Personen, darunter auch der damalige Integrationsbeauftragte der Stadt Schwäbisch Gmünd, Klaus Feistauer, und der Stadtteilkoordinator Bernhard Bormann, begrüßten die Initiative.
"AhA" möchte die Kontakte zwischen Zuwanderern und der einheimischen Bevölkerung pflegen und weiterentwickeln, aber auch das Potenzial des mitgebrachten Wissens und der Kultur nutzen.  Das Vereinsteam will außerdem sozialen, gesellschaftlichen und persönlichen Problemen von Aussiedlern und russischsprachigen Migranten vorbeugen, diese verbessern und bewältigen.
Erreichen wollen sie ihre Ziele, in dem sie die Jugendarbeit fördern, Kindern und Erwachsenen integrative Angebote beispielsweise im kulturellen und musischen Bereich machen, aber auch in dem sie die politische Interessensvertretung wahrnehmen.  Aktuell angeboten werden zum Beispiel:
  • Kreativwerkstatt
  • Tanzkurse
  • Englisch
  • Nachhilfe
  • Ferienprogramme für Kinder
  • Ausflüge
  • Feste nach russischem und deutschem Brauch
  • Familiennachmittage für Familien
  • Elterncafe
  • Frauenabende
  • Stadtteilfeste
  • Teilnahme am Weltkindertag und Internationalen Tagen
  • Mädchen und Jungen Wochen
und vieles andere mehr.
 
Erfahrungen mit dem Projekt
Die Initiative „Aussiedler helfen Aussiedlern“ kann auf eine erfolgreiche Arbeit zurückblicken. „ AhA“ sah ihr Ziel in der aktiven Vertretung von russisch sprechenden Migranten. Das Team hatte sich  von Anfang an nach Vereinslinien organisiert. 2009 folgte dann die Gründung des Vereins und die Eintragung ins Vereinsregister.
Ansprechpartner
Nelli Joos
Telefon: 07171 / 1049238
kontakt@aha-gmuend.de
 
 
 
Schriftgröße ändern A A A
 
 
 
 
 
 
 
Baden-Württemberg Stiftung